Tierheimplakette für den Tierschutz in Hameln

Der Tierschutzverein Hameln und Umgebung e.V. erhält eine besondere Auszeichnung: die Tierheimplakette des Deutschen Tierschutzbundes

Gut sichtbar hängt die große Plakette am Haupteingang – jeder Besucher sieht sie sofort. Eine Auszeichnung die nicht selbstverständlich ist und viel Engagement, Arbeit und Kompetenz verlangt.

Die Tierheimplakette signalisiert die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben zur Haltung von Tierheimtieren und diversen weiteren Regeln und Vorschriften der Tierheimverordnung. Sie steht daher für eine vorbildliche Tierhaltung, die über das gesetzliche Mindestmaß hinausgeht und deren Einhaltung vom Dachverband Deutscher Tierschutzbund e.V. überwacht wird.

Das gesamte Vorstands- und Tierheimteam hatte viel zu tun, aber gemeinsam haben sie es geschafft. In den letzten Jahren, wurde intensiv daran gearbeitet, die Tierunterkünfte umzubauen und den Tierheimbetrieb kontinuierlich voranzubringen. Alles für das Wohlbefinden der Tiere und auch der Menschen, die hier tagtäglich arbeiten.

IMG_20180409_131301Am 9. April 2018 war es soweit: Thomas Schröder, Präsident vom Deutschen Tierschutzbund übergab die Plakette und nutzte gleich die Gelegenheit, das Tierheim zu besichtigen. Ebenfalls dabei war Oberbürgermeister Claudio Griese. Bei sonnigem Wetter war der Rundgang durch die Gebäude ein schönes Erlebnis. Vor allem das neue Kleintierhaus „Villa Martin“ fand viel Anklang.

Aber das Team will sich nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen: ein neues Katzenhaus wird gerade geplant…